DEFAULT : Ernst Eimer Stube am 31. Oktober wieder geöffnet
24.10.2021 17:46 (474 x gelesen)

„Frühe Werke“ und „Farbenspiel und Träumereien“ werden wieder zu sehen sein



Ernst Eimer Stube am 31. Oktober wieder geöffnet

„Frühe Werke“ von Ernst Eimer und die Sonderausstellung „Farbenspiel und Träumereien“ von Michael Hartmann waren bei der ersten Öffnung nach der langen, pandemiebedingten Pause eine willkommene Gelegenheit, um Kunst wieder zu erleben.

Diese beiden Ausstellungen werden auch am 31. Oktober 2021 ab 14.00 Uhr in der Lohgasse 11 in Mücke Groß--Eichen zu sehen sein. Der Zutritt im gesamten Museum ist ausschließlich Geimpften und Genesenen gestattet.

Mit der Umsetzung des 2G Zugangsmodells entfallen im Museum die Maskenpflicht sowie die Pflicht zur Einhaltung der Abstandsregelungen und der Kapazitätsbeschränkungen. Besucher werden aufgefordert, den entsprechenden Nachweis, zusammen mit einem Lichtbildausweis, am Eingang vorzuzeigen. Um maximale Sicherheit zu gewähren, werden die persönlichen Daten, wie bei der letzten Öffnung, erfasst.

Diese Maßnahmen erlauben dem Verein aber auch wieder, die Gäste nach ihrem Besuch der Ausstellungen zu einem Treffen im Blauen und Grünen Salon einzuladen und den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

An diesem Tag wird auch der Märchen-Kalender „Mit Ernst Eimer durch das Märchenland 2022“ vorgestellt und erste Exemplare können erworben werden.

Der Verein freut sich auf nette Begegnungen und unterhaltsame Gespräche.

Die nächste Öffnung der Ernst Eimer Stube ist am 5. Dezember 2021 ab 14.00 Uhr, ebenfalls mit Kalenderverkauf.

  Ernst Eimer: Waldgeheimnis
 (Klick auf´s Bild!)

 Foto: Vereinsarchiv


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*