*

DEFAULT : „märchenhafte“ Ausstellung wieder geöffnet
05.09.2017 10:33 (67 x gelesen)

Märchenbilder Ernst Eimers und Alte Reklame-Emaille-Schilder



Am Sonntag, den 24. September 2017 ist die Ernst Eimer Stube, Lohgasse 11 in Groß-Eichen, ab 14.00 Uhr mit ihrer „märchenhaften“ Ausstellung wieder geöffnet. Gleichzeitig präsentiert Bernd Faust aus Groß-Eichen an diesem Tag in und um das Pfarrhaus seine Sonderausstellung mit dem Titel „Alte Reklame- Emaille-Schilder“. Sicher ist dabei das eine oder andere Kleinod zu entdecken, das an längst vergangene Zeiten erinnert, z.B. ein Sinalco Reklame Schild mit der Original Sinalco Uhr aus dem Groß-Eichener Kino.
Kaffee und Kuchen mit netten Gesprächen in einer entspannten Atmosphäre lassen den Sonntag gemütlich ausklingen.
Der 29. Oktober 2017 wird ein weiterer Höhepunkt des Kunst- und Kulturvereins in Zusammenarbeit mit der ev. Kirchengemeinde in Groß- Eichen sein. „Johann Sebastian Bachs Pilgerfahrt nach Lübeck“ steht dann auf dem Programm.
Nähere Informationen dazu werden rechtzeitig veröffentlicht.

  (Klick auf´s Bild!)

Gemälde: Ernst Eimer „Spazierfahrt“
Foto: Vereinsarchiv


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail