*

DEFAULT : Am 5. April ist die Ernst-Eimer-Stube wieder geöffnet.
23.03.2015 10:03 (1315 x gelesen)

„Ostern - als es noch kein Internet gab“



Am Ostersonntag öffnet die Ernst Eimer Stube wieder ihre Tür.


Diesmal werden zusätzlich zu der ständigen Ausstellung der Werke von Ernst Eimer künstlerisch gestaltete Ostergrußkarten aus der Zeit zu bewundern sein, "als es noch kein Internet gab".
Die Vorlesung eines Ostermärchens aus dem Buch "Schönes Märchenland" sowie eine Ostergeschichte aus "Christian, der Dorfjunge", beides Bücher von Ernst Eimer, lassen Erinnerungen an längst vergangene Zeiten und Osterbräuche wach werden. Die eigene Kindheit wird so noch einmal lebendig und die Veränderungen zu der heutigen Zeit treten besonders stark hervor.
Mit Kaffee und Kuchen im Blauen Salon klingt der Nachmittag aus.
Auf einen regen Besuch freut sich der Kunst- und Kulturverein der Ernst Eimer Freunde e.V.

Der Eintritt ist wie immer frei.


Im Mai ist die Ernst Eimer Stube nicht, wie gewohnt, am 1. Sonntag im Monat (3. Mai) geöffnet, sondern am 17. Mai, dem INTERNATIONALEN TAG DES MUSEUMS“ .


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail